27 Okt

Magnetic Island – Über Stock und Stein ins Paradies

Als der Greyhound Bus uns schließlich nach 6 Stunden Fahrt in Townsville ausspuckt, begeben wir uns direkt in das Sea Link Terminal zur Fähre nach Magnetic Island. Die Fährtickets sind bei unserem Buspass inklusive aber da das zugehörige Hostel keinen Platz mehr für uns hatte, mussten wir etwas umplanen und eine kleine Odyssee innerhalb des Terminals auf uns nehmen, um an die Tickets zu kommen. Glücklicherweise ist dafür genug Zeit, sodass wir die nächste Fähre um 15:45 Uhr nehmen können.
Als sich die Insel mit ihren Buchten immer weiter nähert kommt schon ein gutes Urlaubsgefühl auf. Diverse Flyer werben außerdem damit wie entspannt ein Urlaub auf der Insel sein soll. Weiterlesen

25 Okt

Cairns – Unser Start in Australien

Wir verbringen insgesamt 5 Tage in Cairns, wovon der erste Tag Anreisetag ist und wir daher erst nachmittags ankommen. Die nächsten 3 Tage sind dann fast vollständig mit Touren verplant, sodass wir meistens erst abends zurück sind. Deshalb freuen wir uns auch auf unseren letzten Tag dort, der einfach zum Entspannen und Organisieren gedacht ist. Cairns an sich ist ziemlich klein aber wir haben auch bestimmt nicht alles gesehen. Unser Hostel liegt neben dem Shopping Center und es gibt einen Lebensmittelmarkt, der nur Freitag, Samstag und Sonntag geöffnet hat, was wir leider am Montag feststellen, und einen Nachtmarkt für Souvenirs und asiatisches Essen (wovon wir nach HongKong eigentlich erstmal genug haben).
Weiterlesen

24 Okt

Daintree und Cape Tribulation – Wo der Regenwald auf das Korallenriff trifft

An unserem ersten Tag in Cairns hatten wir diese Tour in den Norden über Port Douglas zum Cape Tribulation und in den Daintree Rainforest gebucht. Daher geht es für uns ohne Pause zur dritten Tour am Stück morgens gegen 7 Uhr los, als wir von unserem Hostel abgeholt werden. Es verspricht ein regnerischer Tag zu werden und ich habe natürlich vergessen meine Regenjacke einzupacken und entgegen meiner Annahme auch keine andere Jacke mitgenommen.
Weiterlesen

23 Okt

Schnorcheln im Great Barrier Reef – Auf der Suche nach Dorie und Nemo

Nach der Wasserfalltour geht es am nächsten Tag direkt weiter zum Schnorcheln im Great Barrier Reef. Der deutsche Drang zur Pünktlichkeit sorgt dafür, dass wir uns beeilen um die Anmeldezeit von 7:30 Uhr einzuhalten. Als wir jedoch 7:35 Uhr am Reef Fleet Terminal ankommen, können wir uns angesichts der langen Schlange sofort entspannen und verstehen nun auch warum die Abfahrtszeit des Bootes mit 8:30 Uhr angegeben ist. Weiterlesen

22 Okt

Atherton Tablelands – Don’t go chasing waterfalls

Gleich am ersten Tag nach unserer Anreise haben wir eine Tour in die Atherton Tablelands. Da ich sie nur unter diesem Namen kenne folgt eine kurze Schrecksekunde als der Tourguide im Bus verkündet wir würden in den Regenwald fahren. Schließlich haben wir extra am gestrigen Anreisetag noch eine Tour in den Daintree Regenwald gebucht. Wäre das nun eventuell gar nicht nötig gewesen? Aber nein, unsere Sitznachbarin klärt uns auf, dass die Wasserfälle wohl auch im Regenwald seien, allerdings in einem anderen. Scheint ein sehr regenwaldreiches Land zu sein dieses Australien.
Weiterlesen

21 Okt

Langstrecke Klappe die Zweite

Am Flughafen hauen wir nach der Gepäckabgabe noch unsere restlichen HKD für Süßigkeiten auf den Kopf, nachdem die Shop Dame uns warnte, dass keine Wasserflaschen mit ins Flugzeug dürfen. Was wir ihr natürlich nicht glauben aber wir kaufen trotzdem keine mehr. Und tatsächlich werden unsere Wasserflaschen bei einer Taschenkontrolle nach (!) dem Boarding beschlagnahmt. Ich beschwere mich auch sofort beim Begrüßungskomittee und es wird versprochen gleich Wasserflaschen zu verteilen. Bei diesem Versprechen bleibt es aber leider und auch ein erneutes Ansprechen der Stewardess bringt nichts. Es gibt erst was nach dem Start.
Weiterlesen

20 Okt

Stopover in HongKong – Zwischen zwei Taifunen

Gegen 21:30 Uhr landen wir in Hongkong, holen unser Gepäck und suchen den Bus A 21, der uns zu unserer AirBnB Unterkunft bringen soll. Bereits am Gepäckband lesen wir etwas von „Cyclon Warning Stufe 3“ und wollen es eigentlich fotografieren aber dann taucht die Meldung nicht mehr auf. Naja, erstmal nichts dabei gedacht – ist wohl vorbei. Außerdem fragen wir uns wie sämtliche Besitzer eines Samsung Galaxy Note 7 sich noch durch die Welt bewegen wollen und erfahren aufgrund von Durchsagen, dass die Vogelgrippe in HongKong scheinbar ein ernstes Thema ist.
Weiterlesen