Hallo! Schön, dass Du da bist!

Ich bin Melanie, 28 Jahre alt, und habe die letzten 5 Jahre Vollzeit gearbeitet während ich mein Master Studium durchgezogen habe. In der Zeit stellte sich mir oft die Frage ob das nun wirklich schon alles gewesen sein sollte. 28 Urlaubstage im Jahr, ein paar Überstunden zum Abfeiern und ansonsten die Schufterei – und das bis zur Rente mit 67 oder später? Da kam mir meine Master Arbeit gerade recht um ein einjähriges Sabbatical einzulegen.

Dieses begann am 1.4.2016 und die ersten 6 Monate habe ich für das Schreiben meiner Master Arbeit und die Reiseplanung verwendet. Am Montag, den 17.10.2016 ging es dann endlich von Düsseldorf über Dubai nach Hongkong. Dort hatte ich mit meiner Reisepartnerin einen 2-tägigen Aufenthalt bevor es weiter ging nach Cairns an der Ostküste Australiens.

Für die Reise entlang der Ostküste hatten wir uns einen Greyhound Pass besorgt, mit dem wir in Etappen bis nach Melbourne fahren konnten. Zwischendurch gab es außerdem 7 spannende Touren, von denen wir zwei bereits nach unserer Anreise in Cairns mitgemacht haben. Details hierzu gibt es in allen Posts in der Kategorie Ostküste Australiens und im Gesamtfazit zu Australien.

Am Ziel in Melbourne angekommen, musste ich meine Reisepartnerin leider verlassen (für sie ging es zurück nach Deutschland 😛 ) und bin weiter nach Perth geflogen, wo ich mich mit meiner Mutter für eine 4-wöchigen Roadtrip im Camper getroffen habe. In der Zeit ist aufgrund meiner 3-monatigen Kündigungsfrist die Entscheidung gefallen, dass ich nicht nach Deutschland zurück kehre, sondern meinen Job kündige.

Nachdem meine Mutter auch wieder zurück nach Deutschland musste, bin ich weiter von Perth nach Christchurch geflogen, um von dort aus 4 Wochen lang die Südinsel Neuseelands mit 2 weiteren Mädels im Camper zu bereisen.

Anschließend musste natürlich auch noch die Nordinsel bereist werden und im März ging es mit meinem Vater nach Vietnam zu einer Rundreise, die in Kambodscha geendet hat.

Seit 1.4.2017 bin ich nun also offiziell arbeitslos und weiterhin im günstigen Asien unterwegs. Aktuell noch in Kambodscha aber schon bald geht es vermutlich weiter nach Thailand.
Auf dem Weg werde ich mir ein paar Gedanken machen wie ich den Lifestyle einer Digitalen Nomadin erreichen kann oder ob ich einen anderen Weg verfolge um auf Reisen Geld zu verdienen – online oder offline.

Ich freue mich, wenn Du auf meiner Reise dabei sein möchtest und mich begleitest!